Minijobs bis 450 Euro

Bedingungen ab 01.01.2013:

-  alle Nebenjobs zusammen < 450 € pro Monat  UND
   -  maßgeblich ist der Lohn laut Rechtsanspruch, auch Einmalzahlungen,
   -  nicht maßgeblich ist der gezahlte Lohn
   -  eine Verzichtserklärung des Arbeitnehmers im voraus auf z.B tarifliche Leistungen ist möglich
      (arbeitsrechtlich unzulässig)

Nicht mehr relevant sind:
-  Freistellungsbescheinigung des Finanzamtes
-  15 Wochenstundengrenze
-  Existenz eines versicherungspflichtigen Hauptjobs

Besonderheiten ergeben sich bei Aushilfen in Privathaushalten

Stand: 01.01.2015
© 2015 Dr. Schweckendiek, Pauli Ense)

Lohnsteuerliche
Behandlung

Sozialversicherungsrechtliche Behandlung

AG übernimmt
2% Pauschalsteuer

AG trägt
RV:  15 % (5 %)
KV:  13 % (5 %)
AV:  frei
(% Haushaltshilfe)

AN trägt
RV:  frei
KV:  frei
AV:  frei

     Z U S A M M E N R E C H N U N G
              von mehreren Jobs

R E C H T S F O L G E N

AN erzielt
im Ergebnis steuerfreien Arbeitslohn

Ausnahmen:
-  Auszubildende, Studenten, Praktikanten etc.
-  FALLS AN auf RV-Freiheit verzichtet (Aufstockung)
   AN trägt RV-Beitrag:  3,7 % (13,7 % Haushaltshilfe)
   FALLS Lohn < 175 €: 32,73 € ./. 15 %
-  FALLS nicht gesetzlich krankenversichert:
   Kein KV-Beitrag

Zu den Besonderheiten des Wechsels der Geringfügigkeitsgrenze von 400 Euro auf 450 Euro (Übergangsphase) lesen Sie bitte das Merkblatt der Minijob-Zentrale im Register “Formulare”.

JETZT  IM

vCard Kanzlei